Spaziergang zum Bibertrevier

Sicher ist nicht jeder Grundbesitzer begeistert, dass sich der Biber bei uns im Bibertgrund so breit gemacht hat. Trotzdem finden wir es immer wieder faszinierend, wie sich die Landschaft im Wiesengrund des Reichenbach (ein kleines Bächlein, das hier in Ammerndorf in die Bibert mündet) verändert hat. Da ein schöner Spazierweg entlang des Bächleins geht,  kann man Bauwerke des Bibers gut sehen.

Man findet an diesem Weg auch jede Menge Wildkräuter, wie den Giersch. Vor kurzem haben wir uns ein kleines Körbchen davon gepflückt und wie Spinat gekocht. Mit Kartoffeln und Spiegelei serviert war dies eine tolle Delikatesse.

Der Spaziergang dauert hin und zurück ca. 30 – 40 Minuten. Eine Wegbeschreibung liegt in der Ferienwohnung aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s